Jetzt haben wir das riesen Ding da und wissen nicht wo hinstellen, denn im Hof hier kann es nicht bleiben. Für ein paar Tage kein Problem, aber eine Dauerlösung muss her. Am besten wäre natürlich eine art Halle oder Scheune, zur Not auch ein Stellplatz im Freien.

Wir haben verschiedene Optionen überlegt und uns entschlossen als erstes mal bei dem Bauern zu fragen wo wir immer unsere Milch kaufen. Der sagte mir, daß er keinen freien Platz unter Dach habe, aber ich solle doch mal bei einem andern fragen, der gerade mit der Landwirtschaft aufgehört hat. Ja, den kenne ich auch, hätte ich auch selbst drauf kommen können. Gesagt, getan – „Walter, Du hast doch mit der Landwirtschaft aufgehört, Du müsstest doch jetzt Platz ohne Ende haben in Deiner Scheune …. “ und dann die Erklärung warum das Frage. Oje, da müsse er erst sauber machen bevor man da was reinstellen könne. Er habe aber in der Nähe eine Feldscheuen, da wäre noch Platz frei, obschon ein Wohnmobil dort untergebracht ist.

Ok, anschauen lohnt sich immer und wir sind die 5 km da raus gefahren und ich fand den Platz gar nicht so schlecht. Es gab da zwar einen Unterzugbalken aber normalerweise sollte das darunter reichen. Wir messen das aus und siehe es passt. Ein Mann ein Wort, Mietvertrag mündlich, 40 Euronen im Monat sind akzeptabel. Unser Wohnmobil hat eine Garage :-)